ServiceWLAN über eduroam

Der zentrale WLAN-Zugang für Mitglieder, Angehörige und Gäste der Universität.

Der verschlüsselte WLAN-Zugang über eduroam (kurz für: education roaming) ist an der Universität Heidelberg in den meisten Gebäuden und an vielen Orten auf dem Campus und im Stadtgebiet verfügbar. Auch an vielen teilnehmenden Bildungs- und  Forschungseinrichtungen weltweit kann eduroam für den Zugriff auf das Internet genutzt werden, ohne dass vorher an der anderen Einrichtung ein Account beantragt werden muss.

eduroam steht auch Besucher:innen von anderen Bildungs- und Forschungseinrichtungen an der Universität Heidelberg zur Verfügung, vorausgesetzt, die Heimatinstitution nimmt ebenfalls an eduroam teil.

Zielgruppe

  • Mitglieder und Angehörige der Universität (mit Uni-ID oder Projektnummer)
  • Externe (deren Heimatinstitution an eduroam teilnimmt)

Nutzen

Mitglieder und Angehörige

  • Verschlüsselter, schneller WLAN-Zugang auf dem Campus und an Einrichtungen im eduroam-Verbund weltweit

Externe

  • Komfortabler Internetzugang beim Besuch der Universität Heidelberg ohne zusätzlich notwendige Konfiguration

 

Zugang und Voraussetzungen

Das Rechenzentrum empfiehlt, eduroam als Standard-WLAN-Zugang auf den eigenen Endgeräten einzurichten. Dazu können Sie das eduroam Configuration Assistant Tool (CAT) verwenden, das für die meisten gängigen Betriebssysteme zur Verfügung steht.

Unser Tipp: Um das Tool herunterzuladen, können Sie übergangsweise das offene WLAN UNI-WEBACCESS nutzen, das nach automatischem Aufruf eines Anmeldeportals (Captive Portal) in Ihrem Browser Zugriff auf das Internet ermöglicht. Für eine durchgängige Verschlüsselung Ihrer Daten in fremden Netzen verwenden Sie bitte zusätzlich den VPN-Dienst des URZ.

Um eine Verbindung aufzubauen, werden Sie einen Benutzernamen und ein Passwort angeben müssen:

  • Als Heidelberger Nutzer:in: Verwenden Sie als Benutzernamen eine Kombination aus Ihrer Uni-ID (xy123) bzw. Ihrer Projektnummer und dem Zusatz „@uni-heidelberg.de“, also beispielsweise xy123(at)uni-heidelberg.de - hier das (at) entsprechend durch @ ersetzen. Als Passwort nutzen Sie Ihr Uni-ID- oder Projektnummern-Passwort.
  • Als externe:r Nutzer:in: Konsultieren Sie bitte die eduroam-Dokumentation Ihrer Heimatinstitution, um zu erfahren, wie sich der Benutzername zusammensetzt. Im Regelfall folgt dieser dem Muster Ihre-ID(at)heimatinstitution.xy - hier das (at) entsprechend durch @ ersetzen. Als Passwort verwenden Sie das Passwort für den Account Ihrer Heimatinstitution.

Sollten Sie Probleme beim Login in das eduroam-Netzwerk der Universität Heidelberg haben, wenden Sie sich gerne an den IT-Service.

 

Technische Informationen

Das eduroam-Netzwerk an der Universität ist mit WPA2-Enterprise geschützt, d.h. die Kommunikation wird zwischen Access Point und Endgerät verschlüsselt, sodass nicht jede:r in der Nähe den Netzwerkverkehr mitlesen kann.

Heidelberger Nutzer:innen, die eduroam an auswärtigen Einrichtungen nutzen, müssen eine zusätzliche VPN-Verbindung in das Datennetz der Universität aufbauen, da die interne Verschlüsselung nur bis zum Access Point gegeben ist.