ServiceGigaMove

datenschutzsicherer Dateitransfer per Link.

Die von der RWTH Aachen betriebene Anwendung GigaMove ist ein Dienst für den Transfer größerer Dateien und eine hilfreiche Alternative zum Versand von E-Mail-Anhängen, der für Mitarbeiter:innen der Universität Heidelberg mittels ihrer Uni-ID nutzbar ist.

Absender:innen können Dateien auf den GigaMove-Server hochladen, und die Empfänger:innen erhalten eine E-Mail mit einem Link zum Download dieser Datei. Nach sieben Tagen wird die Datei automatisiert vom GigaMove-Server gelöscht. Aus Datenschutzgründen wird davon abgeraten, vergleichbare kommerzielle Dienste wie WeTransfer zu nutzen.

 

Zielgruppe

  • Beschäftigte

Nutzen

Im Universitätsalltag kommt es oft zum Austausch größerer Datenmengen. Ob bei der Einreichung von Studien- oder Forschungsarbeiten oder dem Teilen von wichtigen Arbeitsmaterialien, das E-Mail Limit für Anhänge ist schnell und oft erreicht. Außerdem kann durch eine Antivirensoftware oder einen Spam-Filter eine Blockade bestimmter Dateitypen bestehen.

Beschäftigte

  • einfaches und schnelles Teilen von größeren Dateien wie Video- oder Audiodateien mit Kolleg:innen oder Externen
  • keine weitere Registrierung nötig
  • nach sieben Tagen wird die Datei automatisch gelöscht
  • Keine Probleme mehr mit zu großen E-Mail-Anhängen
  • Kein weiterer Verbrauch von Speicherkapazitäten des E-Mail-Servers
  • Der Download kann mit einem Passwort geschützt werden.

Zugang und Voraussetzungen

Beschäftigte können die von der RWTH Aachen betriebene Anwendung GigaMove mittels Uni-ID nutzen. Eine gesonderte Registrierung ist nicht notwendig.

Häufig gestellte Fragen

Die FAQs zu diesem Service finden Sie auf den Seiten des IT-Service der RWTH Aachen.