6. Juli 2021 - HochleistungsrechnenbwForCluster Helix: Bestellung des Hochleistungsrechners erfolgt

Das Anfang 2021 gestartete Vergabeverfahren für die Beschaffung des neuen Hochleistungsrechners bwForCluster Helix wurde Mitte Juni erfolgreich beendet und die Bestellungen veranlasst.

Beschafft wird ein System mit rund 20.000 AMD EPYC Milan Prozessorkernen, rund 100 Terabyte Hauptspeicher sowie rund 200 NVIDIA Ampere Tensor Core GPUs (A100 und A40). Als Kommunikationstechnologie kommt ein non-blocking NVIDIA Mellanox InfiniBand HDR Netzwerk mit einer Anbindung von mind. 100 GBit/s pro Rechenknoten zum Einsatz.

3D-Rendering abstrakter, sich schnell bewegender Binärcomputer-Daten

Der Hochleistungsspeicher verfügt über ein paralleles IBM Spectrum Scale Dateisystem mit einer Gesamtkapazität von rund 11 Petabyte mit einem Flash-Anteil von rund 800 Terabyte. Mit Helix wird eine noch leistungsfähigere Anbindung an den Dienst SDS@hd realisiert, um damit das datenintensive Rechnen noch besser zu unterstützen. Der Rechencluster wird von der Firma MEGWARE Computer Vertrieb und Service GmbH geliefert, das Speichersystem von ABC Systems AG.

In den nächsten Wochen erfolgt die Lieferung und anschließend der Aufbau der Systeme durch die jeweiligen Anbieter in einem Serverraum des Universitätsrechenzentrums. Ein unterbrechungsfreier Übergang vom Altsystem zum neuen Hochleistungsrechner wird angestrebt, sodass für die Nutzer:innen stets Rechen-Ressourcen verfügbar sein werden.