LSF

Die Universität Heidelberg betreibt mit der LSF-Software der HIS eG das LSF-Portal der Universität Heidelberg als zentrales Informationssystem für Veranstaltungen, Einrichtungen, Räume, Gebäude und Personen der Universität.

LSF umschließt die Module QISSOS für die Bearbeitung ausgewählter Studierendendaten und QISPOS für das Prüfungsmanagement durch Studierende. Das LSF-Portal wird durch die GX-Programme unterstützt, welche bei den Fächern und im Studierendensekretariat die Verwaltung aller für das Studium notwendiger Prozesse ermöglicht. Das URZ hat mit eigenen Programmen die Funktionsweise von LSF und den GX-Modulen verbessert und erweitert.

Aktuell besitzen über 600 Personen aller Einrichtungen Rechte, die Veranstaltung- und Personaldaten im LSF zu modifizieren. Unterstützt werde diese LSF-Beauftragte durch Schulungen und telefonischen Support am URZ.

Jeder: LSF-Nutzung ohne Anmeldung möglich.

Einrichtungen: Beantragung einer Bearbeitungsrolle "Fachbereich" im LSF für die Datenbearbeitung über das Service-Portal.

Studierende: Anmeldung mit der Uni-ID ohne weitere Anträge möglich.

Lehrpersonen: Eintragung der Bearbeitungsrolle "Lehrperson" mit der UniID durch die Einrichtungen. Zusätzliche Zuweisung als verantwortlicher Dozent bei den Veranstaltungen.

Hausmeister: Eintragung der Bearbeitungsrolle "Gast" mit der UniID durch die Einrichtungen.

Einrichtungsleitung: Eintragung der Bearbeitungsrolle "Gast" mit der UniID durch die Einrichtungen.

Neues

Derzeit keine Neuigkeiten.

Ankündigungen

Derzeit keine Ankündigungen.