IT-Service bietet Beratung per Videocall

Der IT-Service des Rechenzentrums ist ab dem 17. Mai 2021 auch per Videocall für Beratungsgespräche erreichbar. Über einen einfachen Link können Sie sich bei IT-Fragen und –Problemen direkt am Rechner oder Mobilgerät weiterhelfen lassen.

Das neue Supportangebot per Videokonferenz steht für Sie ab dem 17. Mai 2021 von

  • Montag-Donnerstag: 09:00-11:00 Uhr, 13:00-15:00 Uhr
  • Freitag: 09:00-11:00 Uhr

zur Verfügung und ist ganz leicht erreichbar. Klicken Sie einfach auf den folgenden Link, über den Sie zum heiCONF-Raum “IT-Service Infozentrum” gelangen:

IT-Service per Videocall kontaktieren

Sie landen dann zunächst in einem Wartebereich. Sobald ein:e Mitarbeiter:in für Sie frei ist, erhalten Sie Zutritt zum Raum und können mit dem Gespräch beginnen. Auch eine reine Chat-Beratung ist dabei möglich. Die Beratung findet über den universitätseigenen Videokonferenzdienst heiCONF statt, Ihre Daten und Chatnachrichten sind daher sicher, verbleiben auf den universitären Servern und werden nicht über das Gespräch hinaus gespeichert.

Angebot für persönlichere Beratung aus der Ferne

Viele Studierende sind aufgrund des digitalen Semesters derzeit nicht in Heidelberg und viele Beschäftigte arbeiten aus dem Homeoffice. Das neue Angebot bietet den Nutzer:innen die Möglichkeit, auch aus der Ferne eine persönlichere Beratung wahrzunehmen. Außerdem können über einen Videocall Dienstleistungen angeboten werden, für die sonst ein persönliches Erscheinen bei einem IT-Service-Point nötig wäre, etwa weil sie eine Identifizierung per Ausweis erfordern (z.B. das Setzen eines neuen Passworts).

Wie gewohnt anrufen oder E-Mail schreiben

Natürlich ist der IT-Service auch weiterhin über die gewohnten Kanäle für Sie erreichbar – per Telefon, per Kontaktformular, per E-Mail und persönlich in zwei IT-Service-Points. Mehr Informationen zu allen Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Startseite des IT-Service-Portals.

Mann auf Laptopbildschirm mit Sprechblase neben dem Kopf