This page is currently only available in German.

ServiceDomain-Nameservice (DNS)

Zentrale DNS-Server für die Universität.

Das Rechenzentrum betreibt den zentralen Domain-Nameservice für die Universität. Der universitäre DNS verwaltet die Zuordnung Rechnername zu IP-Adresse. Jeder Rechner der Universität muss im Nameserver eingetragen sein. Darüber hinaus pflegen einige Institute eigene Nameserver, für die das URZ den Secondary-Nameservice übernimmt, damit Anfragen von außerhalb der Universität beantwortet werden können.

Die rechtliche Grundlage für den Betrieb des Nameservices sowie die Regeln, nach welchen die Namen festzulegen sind, entnehmen Sie bitte den ergänzenden Nutzungsregelungen der Verwaltungs- und Benutzungsordnung.

Zielgruppe

  • IT-Beauftragte
  • Netzbeauftragte

Nutzen

IT-Beauftragte

  • Betrieb von Nameservern im eigenen Arbeitsbereich gekoppelt an die Nameserver des Rechenzentrums (Secondary DNS)

 

Zugang und Voraussetzungen

Nameserver-Einträge können von den IT-Beauftragten oder den Netzbeauftragten per E-Mail an nameservice@urz.uni-heidelberg.de beantragt werden.

 

Technische Informationen

Für die Domain uni-heidelberg.de betreibt das URZ zwei Nameserver mit den IP-Nummernbereichen 129.206.0.0 und 147.142.0.0. Der Primary-Nameserver ist dns.uni-heidelberg.de mit der IP 129.206.100.126 und der Secondary-Nameserver ist dns2.uni-heidelberg.de mit der IP 129.206.210.127.

Anfragen, die von Rechnern innerhalb des Universitätsnetzes an die Nameserver gestellt werden, werden von diesen direkt oder rekursiv aufgelöst. Für Rechner außerhalb des Universitätsnetzes werden nur Anfragen beantwortet, die direkt die Subnetze der Universität bzw. die Domain uni-heidelberg.de betreffen.