Vergabe der Uni-ID?

Die Uni-ID ist der persönliche nicht übertragbare Zugang zu den IT-Systemen der Universität Heidelberg. Ihr Aufbau folgt immer dem Schema "ab123". Nur sie bildet die organisationstechnische Grundlage für den Zugang zu den sog. Landesdiensten z. B. bwForCluster.

Zielgruppe

Die Uni-ID kann an Personen vergeben werden, für welche die Zugehörigkeit aufgrund eines vorliegenden Vertrages bzw. des Studienstatus klar geregelt ist.

Insbesondere sind Mitglieder und Angehörige (wie sie gemäß §9 LHG definiert sind) berechtigt, eine Uni-ID zu erhalten.

  • Mitgliedern der Universität, hierzu gehören auch die Medizinischen Fakultäten Heidelberg und Mannheim, (nicht des Universitätsklinikums)
  • Angehörigen der Universität (nicht des Universitätsklinikums) mit Ausnahme der Alumni und nicht-immatrikulierte Doktoranden.

Beispielsweise haben somit Studierende, immatrikulierte Doktoranden, Angestellte der Universität, unentgeltlich Beschäftigte, Lehrbeauftrage, Professoren, Wissenschaftliche Angestellte, HiWis, ... aufgrund Ihres Verhältnisses zur Universität ein Recht auf eine Uni-ID.

Wissenschaftliche Angestellte, die personaltechnisch beim Universitätsklinikum geführt werden, haben – sofern sie der Fakultät für Medizin angehören – eine Uni-ID erhalten. Die Berechtigung zum Erhalt der Uni-ID wird durch die Medizinische Fakultät bzw. die Personal­abteilung der Klinikumsverwaltung geprüft.

Weitere Personengruppen können derzeit nicht berücksichtigt werden.

Die Uni-ID wird nur einmal pro Person vergeben. Bei Wechsel des Status bzw. der Art der Zugehörigkeit wird die Uni-ID beibehalten.

Nutzung

Die Uni-ID wird Ihnen ausschließlich zu dienst- und/oder studienbezogenen Tätigkeiten zur Verfügung gestellt.

Von den o.g. Berechtigten erhalten Studierende ihre Uni-ID zusammen mit dem Studierenden-Ausweis bei der Immatrikulation. Angestellte erhalten die Uni-ID nach Vertragsunterzeichnung per Hauspost an Ihre Dienststelle.

Angestellte HiWis, welche nicht an der Universität Heidelberg immatrikuliert sind, entpflichtete Professoren und Lehrbeauftragte wird die Uni-ID aus organisationstechnischen Gründen nicht automatisch zugeteilt, erhalten diese jedoch nach formlosen Antrag via it-service@uni-heidelberg.de

Vor erstmaliger Nutzung muss die Uni-ID aktiviert werden. Dazu erhalten Sie einen Aktivierungscode, den Sie als Studierender zusammen mit Ihrem Studierendenausweis und als Mitarbeiter via Hauspost erhalten. Mittels des Aktivierungscodes sind Sie aufgefordert Ihr selbst gewähltes und nicht zu erratendes Passwort zu setzen.

Erst nach erfolgter Aktivierung können Sie sich auf den IT-Systemen der Universität anmelden. Der Umfang der nutzbaren Systeme ist von Ihrem individuellen Status abhängig.

In Bezug auf die Bereitstellung von konkreten Diensten über die Uni-ID wird von der Arbeitsgruppe derzeit geprüft, welchen Personenkreisen diese jeweils in welchem Umfang zugänglich gemacht werden können. Hintergrund sind rechtliche, insbesondere lizenzvertragliche Rahmenbedingungen, die für die einzelnen Dienste unterschiedlich sind und die wir zwingend beachten müssen.

Die Nutzung endet mit Ablauf der Immatrikulation, bzw. dem Ende des Arbeitsvertrages. Bei Wiedereinschreibung bzw. Vorlage eines Anschlussvertrages wird die Uni-ID reaktiviert.


FAQ

Haben Mitarbeiter des Uni-Klinikums, bzw. medizinischen Fakultät Heidelberg ebenfalls ein Anrecht auf eine Uni-ID?

Mitarbeiter der medizinischen Fakultät erhalten wie oben aufgeführt eine Uni-ID.

Hingegen erhalten Mitarbeiter des Universitätsklinikums, die nicht der medizinischen Fakultät angehören, derzeit keine Uni-ID. Diese Regelung betrifft ebenso Mitglieder von Universitäts-Instituten, die personaltechnisch vom Klinikum geführt werden.

Erhalten nicht-immatrikulierte Doktoranden eine Uni-ID?

Zukünftig auch. Allerdings wer immatrikuliert ist oder einen Arbeitsvertrag vorweisen kann, hat bereits eine Uni-ID und erhält über diesen Weg keine weitere.

Wie lange bleibt mir die Uni-ID nach einer Deaktivierung erhalten?

Die Uni-ID kann bis zu einem Zeitraum von drei Jahren reaktiviert werden. Bei weiter zurückliegender Zugehörigkeit wird eine neue vergeben.

Wie viele Uni-IDs dürfen pro Person genutzt werden?

Fall 1: Ich bin Student und jetzt zusätzlich Mitarbeiter, kann ich eine zweite Uni-ID erhalten?

Nein, die Uni-ID wird nur einmalig ausgegeben

Fall 2: Ich habe eine zweite Uni-ID erhalten, was mache ich damit?

Bitte teilen Sie uns mit, welche Sie behalten wollen (Empfehlung: die zuerst ausgestellte)?

Dürfen andere meine Uni-ID mitnutzen?

Nein, da sie "persönlich und nicht übertragbar" ist.