Pilotprojekte

Über Pilotprojekte können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des URZ eigene Forschungsinitiativen starten und über einen festen Zeitraum hausintern finanzieren lassen. Pilotprojekte werden häufig genutzt, um bestehende Services zu verbessern oder um zu prüfen, ob die Einführung eines bestimmten neuen Services sinnvoll sein könnte.

Bild: Pilotprojekte

Abgeschlossene Pilotprojekte

Evaluation der ARM-Architektur für den Einsatz im Bereich High-Performance Computing (HPC)

Für den Betrieb und die Kühlung von HPC-Ressourcen besteht ein hoher Energiebedarf, der sich negativ auf die Kosten-, Energie- und Umwelteffizienz eines Rechenzentrums auswirkt. Als Alternative zu herkömmlichen HPC-Ressourcen wurden in diesem Projekt energie- und kosteneffiziente ARM-Prozessoren untersucht.

Evaluation und Einführung eines 3D-Druck-Dienstes

Ziel des Projektes war, die mögliche Einführung eines 3D-Druckservices am Universitätsrechenzentrum sachgerecht zu bewerten. Das URZ sollte einen zentralen Anlaufpunkt für 3D-Druck bieten, an dem nicht nur alle Technologien und Hardware für 3D-Druckverfahren zur Verfügung gestellt, sondern auch Wissen und Erfahrungen geteilt werden können.

Netzwerk Probe

Damit eine gemeldete Netzwerkstörung schnell und zielgerichtet behoben werden kann, bedarf es häufig detaillierter Informationen, die im Regelfall nicht direkt vorliegen. Ziel des Projekts war es daher, ein Wandboard Quad auf seine Eignung als Netzwerk Probe für Langzeitmessungen sowie für Applikations- und Firewalltests zu untersuchen.

Umfragesoftware

In diesem Projekt wurde geprüft, ob die Einführung einer Open Source-Umfragesoftware als universitätsweiter Service umsetzbar und notwendig ist. So sollte eine potentielle Alternative zu kommerziellen Angebote untersucht werden, welche oft kostenintensiv oder datenschutzrechtlich problematisch sind. Nach erfolgter positiver Prüfung wird derzeit die Umsetzung in einen Service vorbereitet.