Passwörter - Umgang und Regeln

Einfache und kurze Passwörter sind leicht zu merken, aber nicht sicher. Für eine ausreichende Passwortsicherheit beachten Sie bitte die folgenden Punkte:

  • Nutzen Sie mindestens zwölf Zeichen mit Ziffern, Buchstaben und/oder Sonderzeichen.

  • Verwenden Sie keine Trivialpassworte wie Namen, Geburtstage oder Wörter, die in Wörterbüchern stehen.

  • Benutzen Sie unterschiedliche Passwörter für unterschiedliche Bereiche/Dienste (Universität, Internet-Shopping, soziale Netzwerke etc.).

  • Behandeln Sie Ihr Passwort wie die PIN Ihrer Bankkarte. Geben Sie es nicht weiter, auch nicht wenn Sie dazu aufgefordert werden. Das IT-Personal der Universität wird Sie nie um die Herausgabe Ihres Passwortes bitten.

  • Notieren Sie Passwörter niemals sichtbar, wechseln Sie es regelmäßig und speichern Sie es, wenn überhaupt, nur geschützt auf Ihrem Computer ab.
     

Regeln für Passwörter zur Nutzung der Dienste des Universitätsrechenzentrums

Passwortlänge

Mindestens 12 und höchstens 45 Zeichen

Zeichenauswahl

  • Das erste Zeichen des Passworts muss ein Buchstabe sein
  • Keine Umlaute (ä,Ä,ö,Ö,ü,Ü,ß)

Zusätzlich soll das Passwort mindestens drei der folgenden Kategorien mit den angegebenen erlaubten Zeichen besitzen:

  • Großbuchstaben: A,B,C,D,E,F,G,H,I,J,K,L,M,N,O,P,Q,R,S,T,U,V,W,X,Y,Z
  • Kleinbuchstaben: a,b,c,d,e,f,g,h,i,j,k,l,m,n,o,p,q,r,s,t,u,v,w,x,y,z
  • Ziffern: 0,1,2,3,4,5,6,7,8,9
  • Sonderzeichen: -,!,?,$,&,*,+,#,%

Beispiel-Phrase für ein Passwort

"Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel und die Mensa ist sonntags immer geschlossen!"

Die Anfangsbuchstaben des Satzes ergeben das Passwort "mVemjSuNudMisig!18".