heiCLOUD

Über ein Selbstbedienungsportal bietet heiCLOUD Zugriff auf IT-Ressourcen und stellt diese den verschiedenen Anwendergruppen im Campus bedarfsgerecht zur Verfügung. Die Nutzer können über ein Projektkonto ihr eigenes virtuelles Rechenzentrum mandantenfähig einrichten und betreiben. Es werden die folgenden Nutzergruppen unterstützt:

1) heiTCLOUD: Für Test und Entwicklung.

2) heiSCLOUD: Für Studierende.

3) heiPCLOUD: Für Produktionszwecke / Mitarbeiter.

Das System basiert auf OpenStack und kann mit einer Uni-ID genutzt werden.


Weiterführende Links

Neues

Derzeit keine Neuigkeiten.

Ankündigungen

Derzeit keine Ankündigungen.