Änderungen am Mailsystem: Erneuerung des Postausgangs-Servers (SMTP) für Mail-Clients

Zur weiteren Verbesserung der Sicherheit des Mailsystems wird der Postausgangs-Server (SMTP) für Mail-Clients mit dem Namen „mail.urz.uni-heidelberg.de“, auch bekannt als „extmail.urz.uni-heidelberg.de“, durch ein neues System ersetzt.

Der Austausch findet am 26.07.2019 ab ca. 13.00 Uhr statt.

Exchange-Nutzer/innen, die Outlook und das MAPI-Protokoll verwenden, sind von dieser Änderung nicht betroffen.

Es ist mit kurzzeitigen Unterbrechungen beim E-Mail-Versand über „mail.urz.uni-heidelberg.de“ bis ca. 14.00 Uhr zu rechnen.

Der Postausgangs-Server (SMTP) für Mail-Clients bleibt auch nach der Erneuerung weiterhin unter den gewohnten Namen erreichbar:

  • mail.urz.uni-heidelberg.de
    (mit Authentifizierung, Port 587/SMTP, STARTTLS)
  • extmail.urz.uni-heidelberg.de
    (mit Authentifizierung, Port 587/SMTP, STARTTLS)

Sollten Sie in Ihrem Mail-Client-Setup den Postausgangsserver unter den oben genannten Namen ansprechen, haben Sie bereits die korrekte Konfiguration und müssen nichts mehr unternehmen.

Für IT-Beauftragte:

Beachten Sie, dass sich die IP-Adresse des Postausgangs-Server (SMTP) für Mail-Clients auf 129.206.100.252 ändert. Bitte überprüfen Sie daher Ihre Systeme (z.B. Firewall).

Falls Sie einen institutseigenen Mailserver betreiben, verwenden Sie für diesen bitte den folgenden Postausgangsserver:

  • relays.uni-heidelberg.de
    (ohne Authentifizierung, Port 25/SMTP, optional mit STARTTLS)

Für Nutzerinnen und Nutzer:

Eine Gesamtübersicht der universitären E-Mail-Server mit den von Mailclients benötigten Eckdaten finden Sie unter https://www.urz.uni-heidelberg.de/de/uebersicht-e-mail-server.

Sollten nach der Umstellung Probleme beim Versand von E-Mails auftreten, starten Sie bitte Ihren PC zur Erneuerung des lokalen DNS-Caches neu (PC herunterfahren und neu starten) und prüfen Sie die Einstellung Ihres Mail-Clienten:

Bild: E-Mail
  • Auf den Reiter "Datei" klicken, dann zwei Mal auf "Kontoeinstellungen".Screenshot: Outlook 1
  • Wählen Sie im Fenster "Kontoeinstellungen" unter "E-Mail" das universitäre Mailkonto mit dem Typ "IMAP/SMTP" aus und klicken Sie auf "Ändern..." (Hinweis: Handelt es sich um ein Konto des Typs "Microsoft Exchange", müssen Sie keine weiteren Änderungen vornehmen.)Screenshot: Outlook 2

     

  • Stellen Sie sicher, dass hier unter Postausgangsserver (SMTP) mail.urz.uni-heidelberg.de eingetragen ist. Der Posteingangsserver bleibt unverändert (im Screenshot ist nur exemplarisch Kontotyp IMAP ausgewählt, die Nutzung von POP ist weiterhin möglich)Screenshot: Outlook 3
     
  • Klicken Sie auf „Weitere Einstellungen“.
     
  • Gehen Sie auf den Reiter „Postausgangsserver“ und stellen Sie sicher, dass „Der Postausgangsserver (SMTP) erfordert Authentifizierung“ aktiviert ist. "Gleiche Einstellungen wie für Postausgangsserver verwenden" sollte ebenfalls ausgewählt sein.
Screenshot: Outlook
  • Prüfen Sie sicherheitshalber unter dem Reiter "Erweitert", ob hier folgende korrekte Einstellungen hinterlegt sind.
    • Posteingangsserver (IMAP): 993
    • Verbindungstyp: SSL
    • Postausgangsserver (SMTP): 587
    • Verschlüsselungstyp: TLS
    Screenshot: Outlook
  • Schließen Sie das Fenster mit einem Klick auf "OK".
  • Klicken Sie auf "Weiter", warten Sie den erfolgreichen Test der Konfiguration ab und klicken Sie dann auf "Fertigstellen".
  • Im Menü "Extras" den Punkt "Konten-Einstellungen" auswählen.Screenshot: Thunderbird 1

     

Im Fenster "Konten-Einstellungen" links auf "Postausgangs-Server (SMTP) klicken.

Screenshot: Thunderbird 2
  • Wählen Sie rechts den entsprechenden Eintrag aus und klicken auf "Bearbeiten...".Screenshot: Thunderbird 3
  • Füllen Sie die Felder folgendermaßen aus und bestätigen Sie danach mit "OK":
    • Server: mail.urz.uni-heidelberg.de
    • Port: 587
    • Verbindungssicherheit: STARTTLS
    • Authentifizierungsmethode: Passwort, normal
    • Benutzername: Ihre Uni-ID (z.B. xy123)
Screenshot: Thunderbird

 

Diese Anleitung wurde unter macOS Mojave 10.14.3 erstellt und getestet.

  • Nach Öffnen von Mail im Menü "Mail" den Punkt "Einstellungen" (nicht "Accounts"!) auswählen.
Bild: Apple Mail
  • Im erscheinenden Fenster ggf. den Punkt "Accounts" auswählen, dann links das betroffene E-Mail-Konto auswählen.
     
  • Den Reiter "Servereinstellungen" auswählen.
Bild: Apple Mail
  • Prüfen Sie, ob unter E-Mail-Ausgangsserver (SMTP) mail.urz.uni-heidelberg.de im Feld "Hostname" eingetragen ist. Prüfen Sie auch, ob unter "Benutzername" Ihre Uni-ID und unter "Passwort" das dazugehörige Passwort hinterlegt ist. Ergänzen Sie alle Felder entsprechend, falls Informationen fehlen.
     
  • Schließen Sie das Fenster.