Freischalten neu eingespielter Benutzerkennungen

Mit dieser Maske werden Benutzerkennungen zur Verwendung freigeschaltet. Dazu muss das Anfangs-Kennwort geändert werden.

Die Vorgehensweise bei der Freischaltung ist wie folgt:

Im ersten Fenster wählt man durch Anklicken aus, wie man seine Benutzeridentifikation bekommen hat, und was man zum Setzen des neuen Kennwortes und zur Freischaltung eingeben muss.

Studierende ab Wintersemester 2010/11 wählen immer Uni-ID und Anfangskennwort. Dies geht erst nachdem sie die Unterlagen (Uni-ID und Anfangskennwort) mitgeteilt bekommen haben.

Im folgenden Fenster müssen je nach Weg dorthin die Felder "Matrikel- Personalnummer" / "Geburtsdatum" oder "Uni-ID / Benutzeridentifikation" und "Anfangs-Kennwort" und in jedem Fall das neue Kennwort eingegeben werden. Kennwörter werden bei der Eingabe nicht angezeigt.

Eine Antwort erfolgt nur wenn ein gültiges Paar aus Benutzeridentifikation und Kennwort oder aus Matrikel- Personalnummer und Geburtsdatum eingegeben wurde.

In die Felder "neues Kennwort" und "Kennwort wiederholen" muss das neue Kennwort zur Sicherheit doppelt eingegeben werden, da man es nicht sieht. Das neue Kennwort muß vom Anfangs-Kennwort verschieden sein. Sind beide Eingaben gleich und das neue Kennwort formal richtig, wird es übernommen und die Benutzerkennung zum Gebrauch freigeschaltet.

Beachten Sie, dass sie das neue Kennwort nicht zu einfach wählen. Hier finden Sie ausführliche Information über den Umgang mit Kennwörtern.

Sollten Sie die Meldung "Unsichere Verbindung (keine Cookies erlaubt): abgelehnt!" erhalten, so müssen Sie die Benutzung von Cookies in Ihrem Browser freigeben und diesen gegebenenfalls neu starten. Kommt nur "Unsichere Verbindung: abgelehnt!", so können Sie versuchen, die nächste Seite zu erreichen, was aber nur gelingt, wenn die Verbindung nur temporär unsicher ist.

22.09.2010 Johannes Wilhelm