Online-Service für Studierende

Mit den Online-Funktionen möchten wir Ihnen einen Service bieten, der Ihnen einige Gänge erspart und für Sie einiges vereinfacht und beschleunigt. Bitte nutzen Sie die Funktionalitäten auch in Ihrem eigenen Interesse.

Sie können sich direkt und unkompliziert online rückmelden, in dem Sie den offen stehenden Sollbetrag über einen geschützten und gesicherten Weg ausgleichen. Sie können unmittelbar nach erfolgter Rückmeldung über Ihre Bescheinigungen verfügen, indem Sie diese selbst ausdrucken. Und Sie können Ihre Adressdaten direkt in unserer Datenbank ändern. Damit Sie die Online-Funktionen durchführen können, benötigen Sie TAN-Nummern, die Sie selbst generieren. Beachten Sie hierfür die Anleitungen unter dem Link "TAN-Listen". Die einzelnen Funktionen sind im Folgenden näher beschrieben.

Anmeldung in LSF

Die Startseite vom LSF lautet: https://lsf.uni-heidelberg.de

Zunächst müssen Sie sich im LSF-Portal anmelden.

Anmeldebild Lsf



Startseite Lsf



Wenn Sie die Onlinedienste der Hochschule bereits nutzen (z. B. PC-Poolräume), verfügen Sie bereits über Benutzername/Uni-ID und Passwort, welches Sie auch für das LSF bzw. die Online-Funktionen nutzen können.

Neu-Immatrikulierte Studierende finden Ihre Uni-ID auf dem Studierendenausweis. Der Studierendenausweis muss zuerst an einer der Validierungsstationen in der Seminarstr. 2 (im Eingangsbereich) validiert werden. Falls Sie Ihre Uni-ID noch nicht freigeschaltet haben, können Sie dies online unter folgendem Link nachholen:

http://freischalten.uni-hd.de.

Sie bekommen dann ein neues Kennwort und auch eine E-Mail-Adresse zugewiesen.

Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Freischaltung oder Benutzung des Services des URZ haben, wenden Sie sich bitte an das IT-Service-Point des Universitätsrechenzentrums (URZ). Als Anlaufstelle für Ihre technischen und organisatorischen Fragen bietet das URZ montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 16 Uhr einen zentralen Beratungsdienst in Zimmer 015 (EG, Im Neuenheimer Feld 293, 69120 Heidelberg) an. Sie finden das IT-Service-Point ebenfalls in der Universitätsbibliothek. (Mo-Fr. von 09:00-12:00 Uhr / 13:00 -16:00 Uhr)

Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:

https://it-service.uni-heidelberg.de/

Wenn Sie sich erfolgreich angemeldet haben, klicken Sie dort Meine Funktionen an.

Wenn Sie Meine Funktionen angeklickt haben, sehen Sie die folgende Seite:

Meine Funktionen



  1. In Allgemeine Verwaltung haben Sie folgende Möglichkeiten:
    1. Verwaltung der Transaktionsnummern
    2. Kontaktdaten – Adresse ändern
    3. Bild für den Studierendenausweis hochladen
  2. In Studiumsverwaltung finden Sie folgende Funktionen:
    1. Mandatsverwaltung
    2. Rückmeldung Gebühren und Beiträge
    3. Bescheinigungen
    4. Ihre Bafögdaten
    5. Gebühren-Konto
    6. Studienbescheinigungen für alle Semester

1. Allgemeine Verwaltung

1.1 Verwaltung der Transaktionsnummern (TAN-Listen)

In Ihrem eigenen Interesse sind bestimmte Online-Funktionalitäten zusätzlich durch die Verwendung von Transaktionsnummern (TANs) geschützt. Die Funktionen Rückmeldung Gebühren und Beiträge, Ihre Bafögdaten eintragen, Ihre Studienbescheinigungen ausdrucken, bspw. können nur mit TANs genutzt werden.

Anders als bei dem bei Banken üblichen Verfahren generieren Sie sich die TAN-Listen selbst. Tragen Sie dafür Sorge, dass Sie die TAN-Listen auf ihrem Rechner abspeichern, um einem Verlust vorzubeugen.

Für die Generierung einer TAN-Liste werden immer 2 gültige TANs benötigt: eine TAN für die Erzeugung einer neuen Liste und eine zweite TAN zur Freischaltung dieser Liste.

Für die Erzeugung Ihrer ersten TAN-Liste benötigen Sie Ihr Geburtsdatum vorwärts in der Form TTMMJJ (1. Initial-TAN). Um die TAN-Liste nutzen zu können, müssen Sie diese noch aktivieren. Hierfür nutzen Sie Ihr Geburtsdatum rückwärts in der Form JJMMTT (2. Initial-TAN). Außerdem benötigen Sie dann noch eine neue TAN-Nummer der zuvor erzeugten TAN-Liste.

Für die Erzeugung und Aktivierung aller weiteren TAN-Listen werden zwei noch gültige "alte" TANs (von einer bereits generierten TAN-Liste, nicht Ihr Geburtsdatum) benötigt und eine neue TAN der neuen TAN-Liste.

Erstellen Sie deshalb jeweils rechtzeitig Ihre neue TAN-Liste. Denken Sie auch daran, benutzte TAN-Nummern von der Liste zu streichen, da jede Nummer nur einmal verwendet werden kann.

Erzeugen und Freischalten von TAN-Listen:

Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne Schritt für Schritt zeigen, wie Sie sich selbst TAN-Listen generieren. Wir hoffen, dass Sie mit den Hinweisen gut zu Recht kommen. Falls Sie Probleme haben, wenden Sie sich bitte an it-service@uni-heidelberg.de.

Wenn Sie sich bereits im LSF angemeldet haben, können Sie den Link Meine Funktionen anklicken.

Klicken Sie danach auf den Link Meine Funktionen -> Allgemeine Verwaltung.

Allgemeine Verwaltung



Sie werden auf eine neue Seite geführt, auf welcher Sie nun den Link Verwaltung der Transaktionsnummern anklicken müssen.

Sie sind nun auf die Seite angelangt, auf welcher Sie Ihre TANs erzeugen und freischalten können.

Diese TAN-Liste muss zunächst erzeugt und anschließend sofort frei-geschaltet werden:

Tan Listen



Erstmals eine TAN-Liste erstellen:

Zur Erzeugung der ersten TAN-Liste geben Sie hier zunächst Ihre 1. Initial-TAN (Geburtsdatum TTMMJJ) ein.

Beispiel: Sie haben am 8. Februar 1994 Geburtstag; dann tragen Sie „080294“ ein

Eine weitere TAN-Liste erstellen:

Für weitere TAN-Listen geben Sie eine TAN-Nummer der noch gültigen, alten TAN-Liste ein und klicken Sie auf Erzeugen.

Nachdem Sie auf Erzeugen geklickt haben, wird eine TAN-Liste als PDF-Datei generiert. Die erzeugte TAN-Liste sollten Sie auf Ihrem Rechner speichern, dann erst öffnen und anschließend ausdrucken.

Nun haben Sie Ihre TAN-Liste erstellt. Jedoch können Sie mit dieser noch nicht arbeiten, da diese noch nicht frei-geschaltet ist.

Erstmals eine TAN-Liste freischalten:

Bitte geben Sie Ihre 2. Initial-TAN (Geburtsdatum JJMMTT) als „Alte TAN“ ein und verwenden Sie als „Neue TAN“ die erste TAN-Nummer von der neuen TAN-Liste. Klicken Sie nun auf Freischalten.

Beispiel: Sie haben am 8. Februar 1994 Geburtstag; dann tragen Sie als „Alte TAN“ „940208“ ein.

Eine weitere TAN-Liste freischalten:

Bitte geben Sie eine TAN-Nummer der noch gültigen, alten TAN-Liste ein und verwenden Sie als „Neue TAN“ die erste TAN-Nummer von der neuen TAN-Liste. Klicken Sie auf Freischalten.

Nun können Sie mit Ihrer TAN-Liste arbeiten.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, die verwendete TAN-Nummer auszustreichen. Jede TAN-Nummer kann nur einmal verwendet werden.

Wir hoffen, dass Sie mit der vorliegenden Beschreibung Ihre TAN-Liste erfolgreich erzeugen und aktivieren konnten. Falls Sie jedoch Schwierigkeiten damit hatten oder Ihre TAN-Liste verloren haben, wenden Sie sich bitte an it-service@uni-heidelberg.de.

1.2 Kontaktdaten - Adresse ändern

Mit dieser Funktion können Sie Ihre Adressdaten ändern.

Dazu gehört:

  • Korrespondenzadresse wählen
  • die Änderung der Heimatanschrift (Straße, Wohnort)
  • die Änderung der Semesteranschrift (Straße, Wohnort)
  • die Änderung/Neueingabe der E-Mailadresse
  • die Änderung/Neueingabe der Telefonnummer

Wir bitten Sie, unbedingt Ihre Kontaktdaten zu pflegen. Denn wichtige Informationen zum Studium (Rückmeldung, Mitteilungen, etc) werden nur an Ihre Korrespondenzadresse oder an Ihre Universitäts-E-Mail-Adresse verschickt.

1.3 Bild für den Studierendenausweis hochladen

Wenn Sie auf Bild für den Studierendenausweis hochladen klicken, können Sie dort Ihr Bild hochladen. Das Vorgehen wird dort Schritt für Schritt beschrieben.

2. Studiumsverwaltung

Studiumsverwaltung


 

 

2.1 Mandatsverwaltung

Damit Sie sich online zurückmelden und Ihr Gebührenkonto ausgleichen können, müssen Sie zuerst ein SEPA-Mandat anlegen. Dieses Mandat hat eine Gültigkeitsdauer von 3 Jahren.

Bitte beachten Sie, dass Sie der Kontoinhaber des angegebenen Kontos sein müssen. 

Sie finden die Mandatsverwaltung unter:

 Meine Funktionen  -> Studiumsverwaltung -> Mandatsverwaltung

Mandatsverwaltung

Zur Anlage geben Sie bitte Ihre IBAN-Nummer ein. Bitte verifizieren Sie Ihre Daten und korrigieren Sie diese gegebenenfalls. Drucken Sie das Lastschriftmandat aus, unterschreiben Sie dieses und senden es unterschrieben an die Hochschule. (Denken Sie auch an eine Kopie für Ihre Unterlagen).

2.2 Rückmeldung, Gebühren und Beiträge

Durch die Bezahlung des Semesterbeitrags ( Studentenwerk-, Verwaltungskosten, Beitrag Verf. Stud-schaft ) bis zum Ende der Rückmeldefrist teilen Sie der Hochschule mit, dass Sie Ihr Studium im nächsten Semester fortsetzen wollen.

Der Rückmeldezeitraum für das Wintersemester ist jeweils vom 15. Juni bis zum 15. Juli.

Der Rückmeldezeitraum für das Sommersemester ist jeweils vom 15. Januar  bis zum 15. Februar.

Sie finden die Online-Rückmeldung  unter:

 Meine Funktionen  -> Studiumsverwaltung -> Rückmeldung, Gebühren und Beiträge

(Bitte halten Sie Ihre TAN-Liste bereit)

Rückmeldung

Bitte beachten Sie, dass für die Erteilung der Lastschrift ein gültiges SEPA-Mandat vorliegen muss.

Bitte überprüfen Sie, ob der zu zahlende Betrag  korrekt ist.

Haken Sie das Bestätigungsfeld an („Hiermit bestätige ich die Abbuchung vom Konto mit der IBAN … nach Ende der Rückmeldefrist in Höhe von …€“). Danach werden Sie aufgefordert, eine gültige Tan-Nummer einzugeben.

Jetzt können Sie Ihre Bescheinigungen drucken.

Sie können Ihre Gebühren auch per Überweisung bezahlen. Es dauert einige Tage, bis Ihre Zahlung im System angezeigt wird. Ihre Rückmeldung erfolgt erst mit der Buchung Ihrer Zahlung im System. Die notwendigen Angaben  finden Sie unter Meine Funktionen  -> Studiumsverwaltung -> Rückmeldung, Gebühren und Beiträge.

(Bitte den Verwendungszweck nicht vergessen und richtig eintragen, sonst können wir Ihre Zahlung nicht bearbeiten).

2.3 Bescheinigungen

Nach Erteilung der Abbuchungsermächtigung bzw. nach erfolgter Rückmeldung, können Sie sich unter Meine Funktionen -> Studiumsverwaltung -> Bescheinigungen Ihre Bescheinigungen ausdrucken.

Bescheinigungen



Hier können Sie folgende Bescheinigungen selbst ausdrucken:

  • BAföG-Bescheinigung
  • Stammdatenblatt
  • Studienbescheinigung
  • Certificate of Enrolment / Studienbescheinigung in englisch

Die Bescheinigungen können immer nur für das aktuelle Semester bzw. nach erfolgter Rückmeldung nur für das Rückmeldesemester ausgedruckt werden. Wir empfehlen daher das Abspeichern bzw. das mehrfache Ausdrucken des entsprechenden Dokuments.

Bitte nicht vergessen! Drucken Sie Ihr Stammdatenblatt aus und heften Sie es in Ihr Studienbuch ein.

Für den Ausdruck Ihrer  Bescheinigungen benötigen Sie keine TAN-Nummern

Benötigen Sie andere Bescheinigungen, die das System nicht anbietet, wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat bzw. an das akademische Auslandsamt.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Bescheinigungen zu verifizieren. Anhand der Verify-ID versichern Sie, dass die Bescheinigung tatsächlich von Ihnen stammt.

Die Verifikation der Bescheinigungen finden Sie unter: Startseite -> Verifikation von Bescheinigungen

Verifikation



Den Verifikationsschlüssel finden Sie unten auf Ihrer Bescheinigung

2.4 Ihre Bafögdaten

Unter: Meine Funktionen -> Studiumsverwaltung –> Ihre Bafögdaten können Sie Ihre BAföG-Daten neu eingeben, aktualisieren oder löschen.

Bafög



Um Ihre BaföG-Daten eintragen zu können, benötigen Sie eine TAN-Nummer.

Die BaföG-Nummer ist eine zwölfstellige Nummer, z. B. 000012345678, die ersten vier Stellen sind jeweils 0.

Das BAföG-Amt ist immer 512.

2.5 Gebührenkonto

Unter: Meine Funktionen -> Studiumsverwaltung –> Gebührenkonto können Sie Ihr Gebührenkonto für das aktuelle und nächste Semester ansehen und ausdrucken.

Gebührenkonto

2.6 Studienbescheinigungen für alle Semester

Nach Erteilung der Abbuchungsermächtigung bzw. nach erfolgter Rückmeldung, können Sie sich

unter „Meine Funktionen“ -> „Studiumsverwaltung“ -> „Bescheinigungen“  Ihre

Bescheinigungen ausdrucken.

Alle Bescheinigungen

Hier können Sie folgende Bescheinigungen selbst ausdrucken:

  • BAföG-Bescheinigung
  • Stammdatenblatt
  • Studienbescheinigung

Die Bescheinigungen können für alle  Semester, in denen Sie bis jetzt eingeschrieben waren ausgedruckt werden. Trotzdem empfehlen wir Ihnen das Abspeichern bzw. das mehrfache Ausdrucken des entsprechenden Dokuments.

Für den Ausdruck Ihrer  Bescheinigungen benötigen Sie keine  TAN-Nummern.

Benötigen Sie andere Bescheinigungen,  die das System nicht anbietet, wenden Sie sich bitte an das Studierendensekretariat bzw. an das akademische Auslandsamt.

Verantwortlich: IT-Servicebereich Campus & Cloud
Letzte Änderung: 10.06.2015
zum Seitenanfang/up