Imperia Dokumentation

Aktuelles

  • Zur Erhöhung der Sicherheit wurde der Zugang über WWWProxy (und damit Foxy-Proxy) deaktiviert. Bitte verwenden Sie den VPN-Clienten.
  • Neue Support-Adresse: website-services@urz.uni-heidelberg.de
  • Der Internet Explorer 8 bis 10 werden von Imperia nicht mehr unterstützt und auch von Microsoft ab 12. Januar 2016 nicht mehr mit Updates versehen.  Die aktuelle Version bei Windows 7 und 8 ist 11. Imperia unterstützt auch den Edge-Brower von Windows10.
  • Imperia 10.1.3 installiert  

Zur Wiederholung und Vertiefung der Schulung haben wir das WCMS-Imperia ausführlich auf dieser Seite dokumentiert. Neuerungen und Ergänzungen, die sich nach und nach ergeben, werden von uns auf diesen Seiten beschrieben.

Fragen, die im Laufe Ihrer Arbeit mit Imperia auftauchen, richten Sie bitte an die E-Mail-Adresse website-services@urz.uni-heidelberg.de.
Je genauer Sie Ihre Probleme schildern, desto besser können wir Ihnen helfen. Häufig benötigen wir folgende Informationen:

  • Fehlermeldung
  • Angenommene Rolle
  • Link auf die betroffenen Seiten
  • Ort im Rubrikenbaum
  • Browser (IE/Firefox/...) und Versionsnummer (Hilfe -> Über)

Empfehlungen

Zum Arbeiten mit Imperia empfehlen wir Ihnen das Bookmarklet ("TCE") unter Chrome. Mit einer kleinen Einschränkung: Chrome ist manchmal so schnell, dass die Server nicht mitkommen. Falls Teile der Seite nicht geladen werden, dann empfiehlt es sich, einen Template-Reload zu machen oder als letzte Lösung den Tab eines Browser zu aktualisieren (reloaden).

Verantwortlich: Website-Services
Letzte Änderung: 17.01.2017
zum Seitenanfang/up