Bereichsbild
SCHNELLZUGRIFF
E-Mail-Login
Sie können die E-Mails auch über IMAP- bzw. POP in einem gesonderten Mail-Programm abrufen. Zum Anmelden benutzen Sie die UniID (z. B. xy123 oder z99) und das Kennwort.
 
Zugriff nur für eingetragene Benutzer. Zum Anmelden benutzen Sie Domäne\Benutzerkennung (z. B. ad\xy9) und Kennwort.
 

Eingangsserver

Die Universität Heidelberg verfügt über eine Vielzahl von virtuellen und realen Mailservern. Für Studierende und viele Benutzerkennungen des URZ ist die POPIX der richtige Posteingangsserver. Falls Sie auf dem Exchangeserver ein Konto besitzen, dann wissen Sie das. Viele Mitarbeiter in den Instituten sind auf virtuellen Servern der Instmail2. In der folgenden Tabelle sind die Einstellungsparameter zusammengefasst:

POPIX-Server

Servername Port Benutzername Service Verschlüsselung
popix.urz.uni-heidelberg.de 993 Benutzerkennung IMAPS SSL/TLS
popix.urz.uni-heidelberg.de 143 Benutzerkennung IMAPS STARTTLS
popix.urz.uni-heidelberg.de 995 Benutzerkennung POP3S SSL/TLS
popix.urz.uni-heidelberg.de 110 Benutzerkennung POP3S STARTTLS

EXCHANGE-Server

Die neue Dokumentation wird gerade ausgearbeitet. Eine Video einer Konfiguration haben wir für Sie abgelegt.

Servername Port Benutzername Service Verschlüsselung
exchange.uni-heidelberg.de   ad\[Benutzerkennung]  IMAPS  SSL/TLS

INSTMAIL-Server

Falls Sie Fragen zu Konfiguration des Mailprogramms haben, dann wenden Sie sich bitte an den EDV- bzw. Mail-Beauftragten Ihres Instituts. Wer das ist, erfahren Sie aus der Liste der Institute der Instmail. Für STARTTSL und POP3S gelten dieselben Port-Angaben wie beim POPIX-Server.

Servername Port Benutzername Service Verschlüsselung
instmail2.uni-heidelberg.de 993 [Benutzerkennung]@[institut].uni-heidelberg.de IMAPS SSL/TLS
mail.[institutsname/-kürzel].uni-heidelberg.de 993 [Benutzerkennung]@[institut].uni-heidelberg.de IMAPS SSL/TLS
Verantwortlich: Team Internetdienste
Letzte Änderung: 07.12.2015