X-Fontserver

Das Rechenzentrum bietet den Dienst des Fontservices für alle X-Sessions im HD-Net an. Gedacht ist dies für ältere X-Terminals, sowie Institute, die keinen eigenen XFontServer aufbauen wollen.

Dazu muss in der Datei /etc/X11/XF86config (Linux, andere Unixe entsprechende Datei) an den Anfang der Section "Files" folgendes eingetragen werden:
FontPath "tcp/129.206.119.170:7100"

Alternativ steht Ihnen auch folgendes Shell-Script zur Verfügung, welches Sie in das Verzeichnis /etc/profile.d/ legen können, von wo aus es beim Anmelden automatisch ausgeführt wird.

Sollten Sie als regulärer Benutzer diese Datei dort nicht ablegen können, legen Sie diese in Ihr eigenes $HOME/bin/ Verzeichnis und rufen es von dort aus auf. Empfehlung: Fügen Sie den Eintrag $HOME/bin/AddXFontServer in Ihr $HOME/.profile ein.

Verantwortlich: Team Unix-Systeme
Letzte Änderung: 26.06.2008