Rechnerkonfiguration im Linux-Pool

Für die Benutzung des Linux-Pools gilt die Benutzungsordnung Linux-Pool neben den allgemeinen Benutzungsregelungen.

 

Es steht folgender Linux-Terminalserver zur Verfügung:

  • kde04.urz.uni-heidelberg.de

Der Rechner ist über Winaxe im PC-Pool oder SSH zu erreichen:

Das Linux-Blade ist mit SuSE-Linux Enterprise 10 (SLES 10, SP2) ausgestattet. Standardmäßig ist Ihr Windows-Ordner (der unter Windows nach M: gemappt ist) Ihr Homeordner. Im Unterordner afs finden Sie Ihren Homeordner im AFS. ( Der AFS-Ordner existiert natürlich nur unter Linux nicht unter Windows.) Dateien können jetzt zwischen den verschiedenen Dateisystemem einfach hin und her kopiert werden. Außer der normalen Linux-Software stehen noch weitere Programme zur Verfügung.

Die Fingerprints der Rechner lauten:

OpenSSH:
RSA key fingerprint:
e8:96:a0:86:ff:d1:8a:32:13:86:36:99:6e:b8:6c:5e
ssh.com:
Key fingerprint:
xuhad-sugat-cegil-darom-komot-bomeg-hopif-komat-nifoh-cusoz-vyxax

Hardware

Die technische Ausstattung des Servers ist wie folgt:

Prozessor: Pentium4 @ 2266 MHz (Northwood mit 512 KB L2-Cache)
Speicher: 1 GB (DDR-266 SDRAM)
Swap: 2GB

 

Verantwortlich: Team Unix-Systeme
Letzte Änderung: 06.08.2013