Anmelden auf dem Linux-Terminal-Server

Die Rechner sind weltweit über SSH erreichbar (Fingerprints). Von den Rechnern im PC-Pool des Rechenzentrums ist ein grafischer Zugriff auf den Rechner kde04 über Winaxe (Terminal)  möglich. Bei einem privaten Windowsrechner haben Sie einen grafischen Zugriff, wenn Sie einen X-Server installiert haben. Bei privaten Linuxrechnern ist normalerweise ein X-Server mitinstalliert.

Homeverzeichnis(se)

Nach dem Einloggen befinden Sie sich im Home-Ordner des Activ Directorys (unter Windows: Laufwerk M:); also in dem Datenbestand, den Sie sehen, wenn Sie sich im PC-Pool oder auf dem Windows-Terminalserver anmelden. Im Unterordner afs erreichen Sie Ihren Home-Ordner im AFS.

Kommandos im Terminalfenster

Mit cd afs (ohne Schrägstrich) wechseln Sie in das Homeverzeichnis im AFS. Hier liegen eventuell im Verzeichnis WWW (cd WWW) ihre eigenen Internetseiten. Natürlich nur, wenn Sie welche haben.

cd oder cd ~ wechselt zurück zum Datenbestand des Activ Directorys. cd / wechselt ins Root-Verzeichnis vom AFS. Sie können jetzt auch ohne FTP etc. Dateien von einem Datenbestand in den anderen kopieren (cp ~/dateiname.txt afs/WWW/index.html).

Weitere wichtige Kommandos finden Sie unter Unix.

Verantwortlich: Team Unix-Systeme
Letzte Änderung: 25.02.2013
zum Seitenanfang/up