Universitäts­rechen­zentrum

Auszeichnung für Energiekonzept des Universitätsrechenzentrums

Für ein innovatives Energiekonzept im Zuge seiner Gebäudeerweiterung ist das Universitäts­rechen­zentrum im Rahmen der Verleihung des Deut­schen Rechenzentrumspreises 2014 aus­ge­zeich­net worden.

Lesen Sie mehr...

Virenscanner-Update-Dienst sorgt für Blockade von Windows XP-Rechner

Die Verarbeitung des Virenscanner-Update-Dienstes belastet Rechner mit dem Betriebssystem Windows XP so, dass vorübergehend kein Arbeiten und kein Anmelden möglich ist.

Damit die Arbeit am PC wieder funktioniert, muss das Update ohne Unterbrechung abgewartet werden. Dies kann einige Zeit in Anspruch nehmen. 

Als vorübergehende Maßnahme gibt es die Option, die Anmeldung im sogenannten "Abgesicherten Modus" durchzuführen und den Dienst "Microsoft Antimalware Service" zu deaktivieren. Das Update ist dann - nach Beendigung der dringenden Arbeit - unverzüglich durchzuführen.

In Abhängigkeit der Dringlichkeit ist die erste oder die zweite Maßnahme abzuwägen.

Schwachstelle in OpenSSL

Eine Schwachstelle in der TLS/DTLS-Erweiterung Heartbeat ermöglicht es einem entfernten Angreifer Speicherinhalt aus dem Hauptspeicher auszulesen. Betroffen sind sowohl Linux-Server als auch Linux-Klienten.

Weitere Information und Hinweise zur Abwehr finden Sie hier.

Erfolgreicher Girls-Day am URZ

Auch dieses Jahr wurde das Angebot des URZ zum Girls Day wieder gut angenommen. Schon nach kurzer Zeit waren die angebotenen Plätze vergeben. Alle Mädchen erschienen rechtzeitig um erste Erfahrungen mit HTML und der Erstellung von Webseiten zu machen.

Mehr dazu finden Sie hier.

Neue Tools für HIS

Das Hochschulinformationssystem HIS wird von vielen Universitäten eingesetzt, um die Studierendenverwaltung zu organisieren. Dies wurde insbesondere mit den gestiegenen bürokratischen Anforderungen durch die Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge notwendig. Die Universität Heidelberg hat wegen ihres guten internationalen Rufes einen großen Anteil ausländischer Studierender. Deswegen hat die Abteilung EDV-Verwaltung das Standardverwaltungsprogramm durch zusätzliche Tools ausgebaut, um eine Integration dieser starken Studierendengruppe in einem einheitlichen Rahmen zu realisieren.

Lesen Sie mehr...

Microsoft schließt RTF-Lücke in Word

Sicherheit

Mit dem Patch Day am 8.4.2014 hat Microsoft die RTF-Lücke in allen Word Versionen geschlossen.

 


Verantwortlich: Prof. Dr. Vincent Heuveline
Direktor des Rechenzentrums
Letzte Änderung: 24.04.2014
zum Seitenanfang/up