Girls'Day 2016

Girls'Day Logo
Auch dieses Jahr ist das Universitätsrechenzentrum Heidelberg beim Girls'Day dabei!
Mit folgenden beiden Angeboten:

Einführung in das Erstellen von Webseiten

Wolltet ihr schon immer mal Eure eigene Webseite erstellen und diese der ganzen Welt präsentieren?

Dann habt ihr am 28. April 2016 nun die Möglichkeit dazu. Das Universitätsrechenzentrum Heidelberg bietet für den Girls-Day eine Einführung in das Erstellen und Gestalten von Webseiten an. Vorwissen ist hierfür nicht erforderlich.

Im Laufe des Vormittags lernt Ihr die wesentlichen Elemente und Befehle von HTML und CSS kennen, zwei Websprachen, die die Grundlage fast jeder Webseite darstellen. Damit könnt Ihr dann Eure eigene Seite bauen, auf andere Seiten verlinken, Bilder und Tabellen einfügen und vieles andere mehr.

Wer seine Webseite am Ende mit nach Hause nehmen möchte, um später daran weiter zu arbeiten, bringt am besten einen USB-Stick mit.

Im Anschluss an den Programmteil zeigen wir Euch dann noch, wie und wo die WWW-Seiten der Universität erstellt und "gehostet" werden, also wie das einheitliche Design eingehalten werden kann, wo die WWW-Server der Universität stehen und wie die Verbindung zum Internet hergestellt wird. Dazu schauen wir gemeinsam in das Innere eines PCs und eines Servers und besichtigen den alten und neuen Maschinenraum des URZ.

Am Ende der Veranstaltung, gegen 14:30 Uhr gibt es dann nochmals Gelegenheit, sich über die Erlebnisse auszutauschen und letzte Fragen zu stellen.

Grafikprogrammierung und Visualisierung

Wie kommt Graphik auf den Bildschirm? Wozu (außer Computerspielen) kann man sie gebrauchen? Und was haben Programmiererinnen damit zu tun? Das sind die Fragen, denen wir nachspüren wollen. Dabei tasten wir uns langsam vom Malen einfacher Striche bis zur Visualisierung wissenschaftlicher Daten vor und lernen nebenher Grundlagen der Programmierung kennen.

Gleichzeitig erhaltet ihr einen spannenden Einblick in das Universitätsrechenzentrum der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und habt Gelegenheit zu sehen: Was ist alles an Computern und Programmen nötig, um einen reibungslosen Universitätsbetrieb zu gewährleisten? Und was tun wir am URZ, um das Lernen und Forschen in Heidelberg noch einfacher und erfolgreicher zu machen?

Erforderlich sind grundlegende Englisch- und Computerkenntnisse, jedoch keine Programmierkenntnisse.

Am Ende der Veranstaltung, gegen 14:45 Uhr gibt es dann nochmals Gelegenheit, sich über die Erlebnisse auszutauschen und letzte Fragen zu stellen.

Die Anmeldung zu den Angeboten erfolgt direkt über die Girls'Day-Seite. Dort sind auch alle anderen Veranstaltungen im Rahmen des Girls'Day zu finden und zahlreiche weitere Informationen zu diesem Mädchen-Zukunftstag.

Dr. Carina Ortseifen: Ausbildung
Letzte Änderung: 11.04.2016
zum Seitenanfang/up